Gemeinsam helfen!

Soziale Projekte zu fördern liegt seit jeher May am Herzen. Fast jährlich wurden in der Vergangenheit Sozialaktionen ausgerufen. Mit dem Jahr 2016 gehen wir neue Wege, um unserem sozialen Engagement noch mehr Raum schenken zu können. Ein eigenes Logo, das unter dem Leitgedanken "Gemeinsam helfen!" steht, symbolisiert in Zukunft das Engagement von May.

Unterstützen können Sie unser soziales Engagement auch, in dem Sie eine gewünschte Anzahl Ihrer May Gold Punkte von Ihrem Kundenkonto spenden.

Weitere Informationen dazu in Ihrem Login-Bereich auf: www.may.de/gold

Stricken für Neugeborene!

Projekt 2016/17

Familien eine Freude machen!

Gestalten Sie eine Mütze für Neugeborene – gehäkelt oder gestrickt – die ausgewählte Wolle erhalten Sie dafür gratis bei May bei Knopf + Faden.

Gemeinsam möchten wir die Klinikseelsorge im Spital Waldshut unterstützen, die jedem Neugeborenen – verbunden mit guten Wünschen – eine selbstgemachte Mütze schenkt.

Werden Sie kreativ für einen guten Zweck und bringen Sie die fertige Mütze bis zum 18. Februar 2017 zu Knopf + Faden.

 

Zum Hintergrund

Einhergehend mit den stetig steigenden Geburtenzahlen haben die Waldshuter Klinikseelsorge des Spitals Hochrhein und das Modehaus May eine Strickaktion ins Leben gerufen. Gesucht werden begeisterte Strickerinnen, die mit Freude für die Neugeborenen Mützchen häkeln oder stricken, die dann mit einem Glückwunschaufkleber der Klinikseelsorge und einem May-Etikett versehen werden.

„Wir freuen uns mit dieser Aktion die Klinikseelsorge im Spital Waldshut unterstützen zu dürfen und laden Interessierte herzlich dazu ein kreativ zu sein für einen guten Zweck“, so Alma Röll, Abteilungsleiterin von May Knopf + Faden. „Die jungen Eltern freuen sich sehr – es ist ja auch wirklich ein „behütendes“ Zeichen“, betont Pastoralreferentin, Dipl.Theol. Hanna Günther.

Entscheiden Sie mit!

Sie können mit entscheiden, wer das Geld bekommt.

Beschreiben Sie ein bereits bestehendes oder konkretes Projekt, z.B. im sozialen oder ökologischen Bereich, aus den Landkreisen Waldshut-Tiengen und Lörrach sowie den grenznahen Kantonen aus der benachbarten Schweiz.

Reichen Sie Ihre Vorschläge per Mail engagement@may.de ein.
Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge.

 

Rückblick
Unsere realisierten Projekte

Projekt 2017:

Unterstützung von Frauen für Frauen e.V.!

Gemeinsam mit dem Verein wurde die Ausstellung "Frauen im Krieg und auf der Flucht" durchgeführt. Auch möchten wir Frauen für Frauen e.V. auch weiterhin unterstützen.

Mehr Informationen

Projekt 2016:

Sigg-Flasche kaufen und Gutes tun!

Mit zwei tollen Motiv-SIGG-Flaschen unser soziales Engagement unterstützen und Freude schenken.

Mehr Informationen

Projekt 2015:

Gemeinsam Freude schenken!

Mit dem Verkauf einer exklusiven Kerze sammeln wir dieses Jahr Geld für unser Soziales Engagement.

Mehr Informationen

Projekt 2014:

Wärmflasche verschenken, Gutes tun!

Unsere Kunden gestalteten Wärmflaschenbezüge - gehäkelt oder gestrickt. Die Wärmflasche und die Wolle dafür wurde von May gespendet.
Die kreativen Wärmflaschen wurden dann in unserer Filiale verkauft und der Erlös an den "Mittagstisch" und den Tafelladen in Waldshut gespendet.

Mehr Informationen

Projekt 2013:

Mit Mützen etwas Gutes tun.

Unsere Kunden strickten für eine gute Sache:
Wanderung für Menschen mit Behinderung mit Gabi Aschwanden (zertifizierte Wanderleiterin)

May begleitete Menschen mit Handicap in die Berge.
2013 wurden Mitarbeitern der Caritas Werkstätten Hochrhein eine Bergtour zur Fridolinshütte (2111m) am Fuss des Tödi (3614m) ermöglicht.

Aus der Mützen-Strick-Aktion wurde der komplette Erlös von 2.500 Euro diesem sozialen Zweck zur Verfügung gestellt. Alexandra Gröber und Gabi Aschwanden planten und organisierten die Bergtour bereits frühzeitig. Für alle Teilnehmer war dies ein einzigartiges Erlebnis mit sehr viel neuen Eindrücken und tollen Erfahrungen.

Projekt 2011:

Engagement im Licht

Bereits im Jahr 2011 haben wir einen Fond eingerichtet um mit der Aktion „Engagement im Licht“ mehrere Institutionen und ihr soziales Engagement „ins Licht“, in die regionale Öffentlichkeit, stellen zu können.
Innerhalb zwei Monate wurden an allen Standorten 3.000 Lichter verkauft und somit 4.500 Euro eingenommen.

Es konnten Vorschläge für soziale Projekte aus den Landkreisen Waldshut und Lörrach, sowie den grenznahen Kantonen aus der benachtbarten Schweiz eingereicht werden.

Eine externe, unabhängige Jury hatte drei Institutionen ausgewählt, welchen die Spendengelder, insgesamt 5.000 Euro, überreicht werden konnten.
Unterstützt wurden die DLRG Jugend Waldshut-Tiengen, die einen Spezial-Rollstuhl damit angeschafft haben - und der Kindergarten Hotzenplotz der Lebenshilfe Südschwarzwald, die Spiel- und Bewegungsmaterial damit finanziert haben.

  • Öffnungszeiten

    Montag - Freitag
    9.30 - 19.00 Uhr

    Samstag
    9.30 - 18.00 Uhr